Die Symbolik der Rose

Eine Betrachtung sowohl historisch als auch aktuell für Interpretationen und eigene Werke.

Symbolik der Rose

Die Rose ist eines der Symbole, das mit mannigfaltiger Bedeutung eingesetzt werden kann. Sie hat als Symbol schon viele Jahrhunderte überdauert und glänzt bis heute mit seiner widersprüchlichen Bedeutungskraft.

Sie ist Sinnbild für Schönheit und Anmut, gilt als Königin unter den Blumen und (als rote Rose) als Zeichen der Liebe. Ihre Dornen machen sie jedoch gleichsam zu einem gefährlichen und verletzendem Gewächs, was ihre Besonderheit nur um so mehr unterstreicht. Denn gerade diese „Doppelmoral“ der schönen Blume mit den gefährlichen Dornen bietet Nährstoff für zahlreiche Interpretationen und symbolische Auslegungen. Sie vereint Schönheit, Anmut, Ästhetik, Zartheit und (je nach Blütenstand) Jugend mit Verletzung, Gefahr, Schmerz und Tücke.

So fand die Rose im Christentum zum Beispiel als Sinnbild für das Paradies Anklang. Weiterhin sollen die fünf Blütenblätter die fünf Wundmale Christi symbolisieren und die ohne Erbschuld geborene Jungfrau Maria wurde gerne als dornenlose Rose dargestellt.

Bedeutung der Farbe einer Rose

Bei der Verwendung der Rose als Symbol kam es aber nicht immer nur auf deren allgemeine Beschaffenheit an, sondern auch ihre Farbe übte Einfluss auf die zugrunde gelegte Bedeutung aus.

Die goldene Rose beispielsweise steht im Christentum für Jesus Christus. Die goldene Farbe wird mit Jesu Auferstehung in Verbindung gebracht und die Dornen sollen seine Passion symbolisieren.

Eine weiße Rose dagegen stand im Mittelalter für Verschwiegenheit und zierte oft viele Beichtstühle. Beichten wurden dem Priester gegenüber „sub rosa“ (unter der Rose), also streng vertraulich, gebeichtet.

Zu dieser Zeit entwickelte auch die rote Rose ihre Symbolkraft als Zeichen für die Frau, die Erotik und die (sinnliche) Liebe. Im 20. Jahrhundert hingegen wurde die rote Rose von sozialistischen und sozialpolitischen Verbänden als Symbol für die Arbeiterbewegung aufgegriffen.

Weitere den Rosen je nach Farbe zugeschriebenen Bedeutungen:

  • Karminrot: Trauer
  • Weiß: Tod (daher niemals weiße Rosen als Gastgeschenk für Kranke mitbringen), Unschuld, Entsagung
  • Rosa: Jugend und Schönheit.
  • Gelb: Untreue, Eifersucht, Neid und tiefe Verehrung